Einsatz – Verkehrsunfall Garfeln

Aus ungeklärter Ursache ist ein Pkw kurz vor der Kreisgrenze zum Kreis Paderborn von der Fahrbahn abgekommen und frontal in einen Baum geprallt. Der Fahrer wurde von der Feuerwehr aus dem Pkw befreit.
Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Fahrers feststellen. Durch zwei Kräfte der Notfallseelsorge wurde gemeinsam mit der Polizei die Todesnachricht an die Familie überbracht.
Im Einsatz waren neben der LG Rebbeke die LG Hörste, die Wachbereitschaft, die  ELW-Gruppe, der Rettungsdienst, die Polizei, die Notfallseelsorge, ein Abschleppunternehmen sowie ein Bestattungsunternehmen.