Einsatz – Saunabrand „Im Dornei“

Um 22:27 Uhr wurde der Zug 4 (LG Rebbeke und LG Hörste) zu einem Saunabrand in die Straße „Im Dornei“ (Hörste) gerufen.
Bei Eintreffen der Feuerwehr stand eine Sauna im Dachgeschoß im Vollbrand. Unter der Leitung von Wehrführer Bernd Perterburs wurden zwei Trupps uur Brandbekämpfung unter Atemschutz mit zwei C-Rohren im Innenangriff eingesetzt. Über das Wenderohr der Drehleiter wurde die Dachhaut gekühlt. Vier weitere Trupps unter Atemschutz standen als Reservetrupps bereit. Ein Übergreifen des Brandes auf den Dachstuhl bzw. auf das direkt angrenzende Wohnhaus konnten verhindert werden.
Nach zwei Std. konnte der Löschzug 4 die Einsatzstelle wieder verlassen. Ausgerückt war die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Lippstadt mit acht Fahrzeugen und 40 Wehrleuten. Die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache wurden durch die Polizei eingeleitet.

Weiterhin im Einsatz: Wachbereitschaft, Wehrführung, ELW-Gruppe, Rettungsdienst, Polizei und Kriminalpolizei