Einsatz – Heckenbrand greift auf Wohnhaus über

Am 26.9.15 wurde die Löschgruppe Rebbeke gemeinsam mit der Löschgruppe Hörste, der Wachbereitschaft aus Lippstadt, der ELW-Gruppe, dem Einsatzführungsdienst, einem Rettungswagen zur Eigensicherung und der Polizei zu einem Heckenbrand in die Straße „An den Wehren“ gerufen.

Mehrere Anrufer hatten den Brand einer Hecke gemeldet, der drohte auf ein Wohnhaus überzugreifen.Bei Eintreffen der Feuerwehr brannten eine Hecke, Mülltonnen, ein Holzstapel und ein Unterstand. Ein Übergreifen auf das Wohnhaus konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Zur Brandbekämpfung wurden zwei C-Rohre eingesetzt. Wasser wurde aus einem nahegelegenen Hyndraten gefördert. Anschließend wurde die Fassade und der Dachstuhl des Wohnhauses mit der Wärmebildkamera auf mögliche Glutnester überprüft. Gegen 4:30 Uhr rückte die Löschgruppe wieder ab.