Einsatz – Treckerbrand Sudhäger Straße

2016-04-07_Treckerbrand_MantinghausenAm 07.04.2016 wurde die Löschgruppe Rebbeke gemeinsam mit Kräften der Feuerwehr Salzkotten (LZ Verlar, LZ Verne und LZ Salzkotten) zu einem Treckerbrand an der Sudhäger Straße gerufen. Durch austretendes Öl hatte der Trecker im Bereich der Fahrkupplung Feuer gefangen. Das Feuer wurde mit einem Kleinlöschgerät gelöscht. Der Trecker wurde abgeschleppt.

Mantinghausen (al). Der schnellen Reaktion eines 41-jährigen Landwirtes aus Mantinghausen ist es zu verdanken, dass ein Treckerbrand am Donnerstag auf einem Feld an der Sudhäger Straße 44 glimpflich über die Bühne ging. Gegen 12.50 Uhr schlugen Flammen sowie Rauch aus dem Motorblock seines Fendt 309-Treckers auf. Schnell war ein Feuerlöscher zur Hand und das Feuer konnte bis zum Eintreffen der parallel von ihm alarmierten Feuerwehr klein gehalten werden. »Doch so ein Feuerlöscher ist schnell leer, und das Feuer flammte wieder auf«, so der Landwirt. Mit zwei weiteren Pulverlöschern konnten Feuerwehrkräfte das Feuer erfolgreich bekämpfen.

Die Feuerwehr Salzkotten rückte mit 45 Einsatzkräften der Löschzüge Mantinghausen-Rebbeke, Salzkotten, Verne und Verlar aus, da nicht klar war, ob für die angrenzenden Hallen des Werkzeug- und Maschinenbauers Ebbesmeyer eine Gefahr bestand. Dies war nicht der Fall, so dass der Einsatz für die Feuerwehr schnell beendet war. Als Ursache für den Brand wird ein technischer Defekt im Motor- und Kupplungsbereich vermutet. Allerdings wird sich die Reparatur sehr aufwendig gestalten.

Bericht: Westfälisches Volksblatt