Einsatz – Sturmeinsatz „Friederike“

Das Orkantief „Friederike“ erreichte am 18.01. gegen 11.00 Uhr den Kreis Soest. Um 12.28 Uhr wurde Wehralarm ausgelöst, das heißt, dass alle Löschgruppen und Löschzüge von Lohe bis Rebbeke alarmiert worden sind. Die Einsatzkräfte besetzten die Feuerwehrhäuser in den Ortsteilen und die Feuerwache in der Kernstadt.

Die Einsatzmeldungen wurden über die Leitstelle in Soest und über drei verschiedene Telefonleitungen der Feuerwache in die Einsatzzentrale an der Geiststraße übermittelt. Dort wurden alle Meldungen gesammelt und die Wehrleute sind dann über die Funkzentrale zu den Einsätzen alarmiert worden.

Die Löschgruppe Rebbeke war mit 9 Kameraden und zwei Fahrzeugen im Einsatz, um diverse umgestürzte Bäume von der Fahrbahn zu beseitigen und Straßen zu räumen. In allen drei Ortsteilen Rebbeke, Niederdedinghausen und Mettinghausen waren die Kameraden aktiv. Nach Beendigung der Einsätze blieb eine Einsatzbereitschaft für Folgeeinsätze weiterhin am Gerätehaus, um schnell ausrücken zu können.

Ein herzliches Dankeschön an die Nachbarn aus Rebbeke, die sich während einer Einsatzpause mit frischen Waffeln um das leibliche Wohl der Kameraden kümmerten!

Weitere Infos: http://www.feuerwehr-lippstadt.de/einsaetze/2018/1/5986