Einsatz – Brand in Gewerbebetrieb

Die Feuerwehr Lippstadt wurde heute Nacht um 05.27 Uhr aufgrund einer automatischen Feuermeldung (Auslösung einer BMA / Brandmeldeanlage) zu den Möbelwerkstätten am Anrepper Weg in Lippstadt-Rebbeke alarmiert.

Aus ungeklärter Ursache war es zu einem Brand in der Lackabsaugungsanlage gekommen. Zur Brandbekämpfung wurde ein Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr eingesetzt. Anschließend wurde der Hochleistungslüfter zum Querlüften der verrauchten Halle eingesetzt.

Mitarbeiter des Betriebes hatte vor Eintreffen der Feuerwehr erste Löschversuche unternommen. Drei Mitarbeiter wurden vor Ort vom Rettungsdienst untersucht, ein Transport in ein Krankenhaus erfolgte nicht.

Die Feuerwehr Lippstadt war unter der Einsatzleitung von Brandoberinspektor Martin Hoppe mit der hauptamtlichen Wachbereitschaft, der Löschgruppe Rebbeke und einem Rettungswagen mit 20 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen ausgerückt.

Text: Christian Dicke (Feuerwehr Lippstadt)
Zeitungsartikel: Tageszeitung der Patriot

Einsatz – BMA Langhorst

Die Löschgruppe Rebbeke wurde um 12:50 zur Möbelfabrik Langhorst in Rebbeke gerufen. Die Brandmeldeanlage hatte aus ungeklärter Ursache ausgelöst. Vor Ort konnten keine Feststellungen getroffen werden. Die Wachbereitschaft konnte die Einsatzfahrt abbrechen.

Einsatz – BMA Langhorst

Um 08:19 Uhr an Christi Himmelfahrt wurde die Löschgruppe Rebbeke von einer Brandmeldeanlage zur Möbelfabrik Langhorst (Anrepper Weg in Rebbeke) alarmiert. Die Brandmeldung stellte sich nach Eintreffen am Einsatzort als Fehlalarm heraus.

Einsatz – BMA Langhorst

Am Samstag wurde die Löschgruppe um 11:00 in die Möbelfabrik Langhorst gerufen. Bei Schweißarbeiten war die Brandmeldeanlage ausgelöst worden. Nach Feststellung der Sachlage wurde die BMA ausgeschaltet. Die mitalarmierte Wachbereitschaft aus Lippstadt konnte auf halbem Wege umkehren.